Baselbieter Foodtruck-Unternehmen auf Erfolgskurs

Die zwei Jungunternehmer Bojan Hofmann und Manuel Eberle haben ihr Startup „Meat&Greet“ innert zwei Jahren zum grössten Foodtruck-Unternehmen der Schweiz entwickelt.  Das immer noch sehr junge Unternehmen ist seit Januar 2017 im Begleitprogramm der Startup Academy.

Mit dem Bau des dritten Burger-Trucks hat sich „Meat&Greet“ zum grössten Foodtruck-Unternehmen der Schweiz entwickelt. Wie die anderen zwei Foodtrucks wurde auch der dritte Wagen selber entworfen und in unzähligen Arbeitsstunden zur mobilen Burgerküche umgebaut.

Stolz sind die zwei Gründer auch auf den Umstand, dass sie durch ihren hohen Eigeneinsatz kein Fremdkapital für das Wachstum ihres Unternehmens aufnehmen mussten. Die zwei Jungs braten ihre Burger aus regionalen Produkten aber nicht mehr alleine in den Trucks, sondern dürfen auf ein Team von insgesamt 12 Mitarbeitern zählen. Aber damit nicht genug: Neben den Caterings und Events, die schweizweit durchgeführt werden, möchten Bojan und Manuel ihre Standorte im Mittagsgeschäft weiter ausbauen. Beide Gründer stehen weiterhin jeden Tag in den Foodtrucks und helfen im Tagesgeschäft mit, wie zum Beispiel in Liestal, wo sie jeden Donnerstag-Mittag vor der UBS-Filiale saftige Burger anbieten.
www.meatandgreet.ch