Venture Caffè

29. September 2020

18:00 – 19:30 CEST

Statup Academy Zürich, VIRTUELL

Wer ein Startup gründen will, braucht Feedback zu seiner Geschäftsidee. Vielleicht auch Ideen und Anregungen von Fachleuten, die darin langjährige Erfahrungen haben. Dazu dient dieses Startup Venture Caffè, das aufgrund von Covid-19 online stattfindet.

Seit 2010 unterstützt, begleitet und vernetzt die gemeinnützige Initiative Startup Academy Menschen mit Geschäftsideen. Anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums bietet sie zusätzliche Venture Caffès in der ganzen Schweiz an, die von den einzelnen Standorten online durchgeführt werden. Jeweils drei Personen resp. drei Startups dürfen sich anmelden und können von der langjährigen Expertise der Startup Academy profitieren. Im Nachgang an das Venture Caffè bietet sich auch die Chance, die eigene Geschäftsidee vor weiteren Experten und Mentoren vor Ort persönlich zu präsentieren – alles selbstverständlich unentgeltlich.

Moritz Kistenmacher, Geschäftsführer der Startup Academy Zürich, wird online anwesend sein, zuhören, Feedback geben und aufzeigen, wie die Geschäftsideen unterstützt werden können.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 27. September 2020.

Team Geschäftsstelle

Startup Academy Zürich

Anmeldung

Wer sich als Schüler/in, Lehrling, Student/in oder Berufsperson fragt, ob die eigene Geschäftsidee etwas taugt, der erhält bei den Startup Academy Venture Caffès (erste) Antworten darauf. Das Ziel der lockeren Feierabend-Veranstaltung besteht darin, die Öffentlichkeit für das Thema Unternehmertum zu sensibilisieren, zu aktivieren und zu vernetzten. Bei den Präsentations- und Diskussionsrunden ist es einmal ein Startup, das sich vorstellt und seine Geschäftsidee hinterfragen lässt, ein anderes Mal stehen die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren eigenen Fragen und Geschäftsideen im Zentrum.

Venture Caffès finden an den einzelnen Standorten gewöhnlich acht- bis zehnmal pro Jahr am Abend eines Wochentages statt. Der Eintritt ist frei und die erste Getränke-Runde wird von der Startup Academy übernommen. Das italienische «Caffè» im Titel erinnert an den Beginn der Veranstaltungsreihe 2014 in Basel in den Räumen des damals von der Studierendenorganisation «skuba» betriebenen «Caffè Bologna» an der Missionsstrasse.