Kurato Webseite

Bern: Grün­der­sto­ry von Kurato

.

Anfang

Seit ihrer Kind­heit begeis­tert sich Aimée Roser für schö­nes Ambi­en­te mit Geschich­te und Ästhe­tik. Eine Innen­ein­rich­te­rin zur Mut­ter und einen Kunst­his­to­ri­ker zum Vater, das prägt. So liegt es auf der Hand, dass mit der ers­ten Fest­an­stel­lung auch die Woh­nung in eine post-Stu­di­um­pha­se über­ge­hen soll. Auf der Suche nach geeig­ne­ten Möbel­stü­cken, wer­den Bro­cken­stu­ben sowie die übli­chen Schwei­zer Markt­plät­ze durch­fors­tet. Ent­schei­dend bei der Aus­wahl für Roser: Ein­zig­ar­tig­keit und Charakter.

Ich war bewusst auf der Suche nach authen­ti­schen Second­hand-Möbel­stü­cken, wel­che Geschich­ten ver­gan­ge­ner Epo­chen erzäh­len und mei­ne Woh­nung ein­zig­ar­tig machen. 

 

Die Suche gestal­tet sich jedoch als äus­serst zeit­in­ten­siv – und Zeit ist Man­gel­wa­re, wenn man einem Voll­zeit­job nach­geht und sein Leben mit Hund Toby teilt. Auf der Suche nach digi­ta­len, zeit­spa­ren­den Lösun­gen, wur­de Roser bewusst, wie tra­di­tio­nell der Second­hand-Möbel­markt im All­ge­mei­nen noch ist. Das Ange­bot, wel­ches online zur Ver­fü­gung steht, prä­sen­tiert sich als kun­ter­bun­ter Waren­tisch ohne ziel­füh­ren­de Fil­ter­mög­lich­kei­ten oder Inspiration.

Kurato Wohnzimmer

Seit dem Moment, in dem ich mir des­sen bewusst wur­de, lau­fen mei­ne unter­neh­me­ri­schen Gedan­ken auf Hoch­tou­ren. Alle mei­ne Wer­te und Zie­le sind dar­in ver­eint: Ein moder­nes, digi­ta­les Geschäfts­mo­dell, ein Impuls für nach­hal­ti­gen Kon­sum sowie mehr Inspi­ra­ti­on für leben­di­ge Wohn­räu­me mit Persönlichkeit. 

Im Febru­ar 2021 lan­ciert Roser den kura­tier­ten Schwei­zer Online-Markt­platz für Second­hand-Innen­ein­rich­tung: Kura­to. Pri­va­te und pro­fes­sio­nel­le Käufer:innen und Verkäufer:innen wer­den durch eine digi­ta­le Kom­plett­lö­sung inklu­si­ve siche­rer Zah­lung, Lie­fe­rung und Rück­ga­be unkom­pli­ziert zusam­men­ge­bracht – ganz bequem zu jeder Tages­zeit und von über­all aus.

Kura­to wird unter­stützt von

Quel­le: kurato.ch